Blockseminar Medienarbeitsrecht im Sommersemester 2017 Drucken

Blockseminar Medienarbeitsrecht im Sommersemester 2017

Im Sommersemester 2017 fand wieder das Blockseminar Medienarbeitsrecht statt.

Dozenten sind RA Prof. Dr. Johannes Weberling und Dr. Kerstin Skiba.

Auf der Agenda stehen dieses Mal die Themen:

  • Herleitung und Reichweite des Tendenzschutzes gemäß § 118 BetrVG in Medienunternehmen;

  • Besonderheiten bei Nachtzuschlägen im Bereich der Zeitungszustellung;

  • Rechtsprobleme von Vergütungsnachforderungen freier Mitarbeiter nach der UrhG-Novelle 2017;

  • Optionen zum Einsatz nicht-programmgestaltender Mitarbeiter im öffentlich-rechtlichen Rundfunk nach der Statusrechtsprechung im Rundfunkbereich;

  • Vereinbarkeit der Anwendung des BPersVG auf freie Mitarbeiter der Rundfunkanstalten mit der Rundfunkfreiheit gemäß Art. 5 Abs. 1 S. 2 GG;

  • Die arbeitehmerähnliche Person im Rundfunk am Beispiel des Tarifvertrags für arbeitnehmerähnliche Personen im rbb.