Blockseminar Medienarbeitsrecht im Sommersemester 2017 Drucken

Blockseminar Medienarbeitsrecht im Sommersemester 2017

Im Sommersemester 2017 findet am 15. / 16. Juni 2017 wieder das Blockseminar Medienarbeitsrecht im Raum GD 04 statt.

Dozenten sind RA Prof. Dr. Johannes Weberling und Dr. Kerstin Skiba.

Auf der Agenda stehen dieses Mal die Themen:

  • Herleitung und Reichweite des Tendenzschutzes gemäß § 118 BetrVG in Medienunternehmen;

  • Besonderheiten bei Nachtzuschlägen im Bereich der Zeitungszustellung;

  • Rechtsprobleme von Vergütungsnachforderungen freier Mitarbeiter nach der UrhG-Novelle 2017;

  • Optionen zum Einsatz nicht-programmgestaltender Mitarbeiter im öffentlich-rechtlichen Rundfunk nach der Statusrechtsprechung im Rundfunkbereich;

  • Vereinbarkeit der Anwendung des BPersVG auf freie Mitarbeiter der Rundfunkanstalten mit der Rundfunkfreiheit gemäß Art. 5 Abs. 1 S. 2 GG;

  • Die arbeitehmerähnliche Person im Rundfunk am Beispiel des Tarifvertrags für arbeitnehmerähnliche Personen im rbb.

Die Vorbesprechung und Themenvergabe erfolgt am Mittwoch, dem 3. Mai 2017, um 18.00 Uhr im Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Raum GD 204.