Einführung in das Machine Learning für Nicht–Informatiker - Öffentliche (Web-)Vorlesung 2020 des Seminars Medienrecht am 17. Juni 2020 von 16.00 bis 18.00 Uhr Drucken

Einführung in das Machine Learning für Nicht–Informatiker

Öffentliche (Web-)Vorlesung 2020 des Seminars Medienrecht am 17. Juni 2020 von 16.00 bis 18.00 Uhr

Lichtblicke des Machine Learning wie Alpha Go, Siri und Medical Imaging sind ebenso bekannt wie dessen Schattenseiten wie Deep Fake, Social Scoring und Cambridge Analytica. Die Öffentliche (Web-)Vorlesung 2020 des Seminars Medienrecht gibt dem Nicht-Informatiker einen Überblick über das Machine Learning. Ziel ist es, die Buzzwords Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Deep Learning, Big Data und Neuronale Netze in den wissenschaftlichen Kontext einordnen zu können.

Referenten:

Robert Müller, M.Sc. cand. Mathematics and Data Science (Technische Universität München), Junior AI Researcher Applied AI

Friedrich-Maximilian Weberling, M. Sc. cand. Robotics, Cognition, Intelligence (Technische Universität München), SAP-Alumnus

Für die Öffentliche (Web-)Vorlesung 2020 des Seminars Medienrecht ist eine Anmeldung per Mail mit Namen, Fakultäts- oder Organisationszugehörigkeit und Mailadresse bis zum 15. Juni 2020, 24.00 Uhr an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können erforderlich. Sie erhalten kurz vor der Veranstaltung die Zugangsdaten zur (Web-)Vorlesung per Mail.