Arbeitsgemeinschaft der Verlagsjustitiare Drucken

Die Arbeitsgemeinschaft der Verlagsjustitiare ist ein nicht rechtsfähiger Zusammenschluß der Justitiare deutschsprachiger Verlagshäuser und Medienunternehmen, insbesondere zum gegenseitigen Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Die Arbeitsgemeinschaft der Verlagsjustitiare führt zweimal im Jahr Arbeitstagungen durch. Die 100. Arbeitstagung fand am 29. Juni 2007 auf dem Hambacher Schloß statt.

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Verlagsjustitiare besteht zur Zeit aus:

Für die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft stellt presserecht.de erheblich erweiterte Inhalte bereit. Wenn Sie Mitglied sind, können Sie auf diese Inhalte zugreifen, indem Sie sich links unten mit dem Ihnen übersandten Benutzernamen und Paßwort anmelden.